The Walking Dead – Noch ist kein Ende in Sicht

Nicht erst seit der erfolgreichen Serienverfilmung ist die Comicserie „The Walking Dead” weltweit bekannt. Seit Oktober 2003 erscheint der Comic beim Verlag „Image Comics“, in den USA. Monatlich erscheint eine neue Ausgabe, erst seit 2010 wird regelmäßig die gleichnamige, und auf den Comics basierende, Fernsehserie ausgestrahlt. Der Autor der Comics, Robert Kirkman, hatte zusammen mit dem Zeichner, Tony Moore, die Idee für die Comics entwickelt. Ab der sechsten Ausgabe wurde Moore von dem Zeichner Charlie Adlard abgelöst. Dennoch übernahm Moore, bis zur vierundzwanzigsten Ausgabe, das Zeichnen der Covers. Seit dem 13. Januar 2006 wird die beliebte Comicserie auch in Deutschland in Form von Sammelheften, durch den Cross-Cult Verlag, veröffentlicht.

Die Ausgaben sind in mehrere Gruppen eingeteilt wurden. So tragen die Ausgaben eins bis vier den Titel „Suche nach Zuflucht“, während die Bände fünf bis acht als „Konflikt mit Woodbury“ betitelt werden. Die nächste Gruppe umfasst Ausgabe neun bis elf und heißt „Neugruppierung“. Nummer zwölf bis sechzehn trägt den spannenden Titel „Die Siedlung Alexandria“, während Band siebzehn bis einundzwanzig den Namen „Krieg“ tragen. Die zweiundzwanzigste Ausgabe hat einen eigenen Titel, der „Ein neuer Anfang“ lautet. Ab dem dreiundzwanzigsten Band gibt es die letzte Unterteilung mit dem Titel „Die Flüsterer“.

Im Jahr 2016 ist die 150. Ausgabe der Comicreihe erschienen, was die Veröffentlichung von alternativen Covern auf den Plan gerufen hat. Dies liegt daran, dass die Handlung selbst über vierzehn Jahre hinweg, noch immer im Trend liegt. Allgemein zusammengefasst handelt die Comic-Serie davon, dass weltweit eine Zombie-Apokalypse ausgebrochen ist und mehrere Menschen in den USA, sich zu einer Gruppe zusammenschließen und gemeinsam um ihr Überleben kämpfen. Es geht um Zombies, aber eigentlich geht es um die einzelnen Menschen und ihre Schicksale; wozu sie bereit sind in einer extremen Situation, in der es keine „zivilisierte Welt“ mehr gibt. Natürlich gibt es in jeder Einteilung der Ausgaben verschiedene Herausforderungen zu bewältigen, wodurch sich die Charaktere verändern und weiterentwickeln.

By Casey Florig from Valdosta, USA (Walker Stalker Con 2013) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Alle Bände im Überblick

Mittlerweile gibt es 27 Bände mit jeweils fünf Comics. Und ein Ende ist bis jetzt nicht in Sicht.

Folgende Bände gibt es bisher:

  • The Walking Dead Vol. 1: Days Gone Bye
  • The Walking Dead Vol. 2: Miles Behind Us
  • The Walking Dead Vol. 3: Safety Behind Bars
  • The Walking Dead Vol. 4: The Heart’s Desire
  • The Walking Dead Vol. 5: The Best Defense
  • The Walking Dead Vol. 6: This Sorrowful Life
  • The Walking Dead Vol. 7: The Calm Before
  • The Walking Dead Vol. 8: Made To Suffer
  • The Walking Dead Vol. 9: Here We Remain
  • The Walking Dead Vol. 10: What We Become
  • The Walking Dead Vol. 11: Fear The Hunters
  • The Walking Dead Vol. 12: Life Among Them
  • The Walking Dead Vol. 13: Too Far Gone
  • The Walking Dead Vol. 14: No Way Out
  • The Walking Dead Vol. 15: We Find Ourselves
  • The Walking Dead Vol. 16: A Larger World
  • The Walking Dead Vol. 17: Something To Fear
  • The Walking Dead Vol. 18: What Comes After
  • The Walking Dead Vol. 19: March To War
  • The Walking Dead Vol. 20: All Out War: Part One
  • The Walking Dead Vol. 21: All Out War: Part Two
  • The Walking Dead Vol. 22: A New Beginning
  • The Walking Dead Vol. 23: Whispers Into Screams
  • The Walking Dead Vol. 24: Life and Death
  • The Walking Dead Vol. 25: No Turning Back
  • The Walking Dead Vol. 26: Call to Arms
  • The Walking Dead Vol. 27: The Whisperer War

Es gibt diese Bände auch auf Deutsch und in Sammelbänden sowie als Hartcover-Ausgaben, die viele Stunden spannendes Lesevergnügen bereiten.

Die Charaktere

Rick Grimes ist der Hauptcharakter und ein Kleinstadtpolizist aus Kentucky. Er fällt ins Koma, da er während eines Einsatzes angeschossen wird. Nachdem er erwacht, ist die Welt, wie er sie kannte, schon nicht mehr da. Sie gehört nun den Zombies. Schließlich findet er durch die Hilfe von Glenn, ein weiterer Hauptcharakter, seine Familie, seine Frau Lori und seinen Sohn Carl, wieder und schließt sich mit ihr einer Gruppe von Menschen an, die nicht von den Zombies infiziert wurden. Zu dieser Gruppe der Atlanta-Camp Überlebenden gehören auch Carol, eine unglückliche Ehefrau, und Daryl, ein typischer Anti-Held und Eigenbrötler – eigensinnig, schroff, aber mit dem Herzen am richtigen Fleck. Später trifft diese Gruppe auf weitere Überlebende wie Maggie, Abraham, Michonne und Sasha. Auf Ihrer Reise gibt es verschiedene Stationen, die eine besondere Rolle spielen wie das Gefängnis, Woodbury, und schließlich Alexandria.

Insgesamt weisen die Comics 119 Charaktere auf, die nicht alle in diesem Artikel beschrieben werden können. Die Charaktere werden eingeteilt in lebend, tot, unbekannt und Untote, wobei die Untoten in Streuner (Untote, die regelmäßig gesehen werden) und Schläfer (Untote, die selten aktiv sind und verborgen auf ihre Opfer warten), unterschieden werden können – im Vordergrund stehen dennoch immer die Lebenden.

 

Author: marsimport