Comics aus dem antiken Rom

Comics, die sich mit dem antiken Rom beschäftigen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Autor Gilles Chaillet hatte einst den Traum, eine Comicreihe mit dreizehn Bänden über Rom zu veröffentlichen, er verstarb jedoch vor der Realisierung. Trotz allem gibt es auf dem Markt genügend Autoren und Zeichner, die sich dem Thema „Rom“ im Comic widmen.

Antike Helden

Das Projekt „Roma“ von den Autoren Eric Adam, Pierre Boisserie und Didier Convard besteht aus mehreren Comicbändern, welche seit 2015 erscheint. Die Zeichnungen stammen von Luca Erbetta. Bei der Serie, welche in Deutschland vom „Splitter“-Verlag herausgegeben wird, geht es um Roms Kriege, Soldaten und Helden sowie um die Entstehung der Stadt Rom. Die einzelnen Geschichten werden in chronologischer Reihenfolge erzählt und veröffentlicht. Es gibt mittlerweile 4 Bände in Deutsch, der fünfte ist bereits auf Französisch erhältlich.

Die „Alix“-Reihe von Jaques Martins, später nach seinem Tod von anderen Zeichnern und Autoren bis heute fortgeführt, ist wohl eine der ältesten Comicerzählungen über Rom. Sie erscheint seit 1956 in Belgien. Der Protagonist heißt Alix, ein tapferer Sklavenjunge, der adoptiert wird, aufsteigt und auf seinen Reisen viele Abenteuer erlebt.

Eine ebenfalls bemerkenswerte, moderne Comicserie trägt den Titel „Die Adler Roms“. Hier ist das Besondere, dass sowohl eine römische als auch eine germanische Geschichte erzählt wird. Es entsteht eine Freundschaft zwischen einem Römer und einem Germanen, der als Junge nach Rom entführt wurde und als Römer aufgezogen wurde. Später kehrt der Germane „Arminius“ in seine Heimat zurück und sein ehemals bester Freund wird damit beauftragt, herauszufinden, ob Arminius den Römern weiterhin untergeben ist.

René Goscinny, Amsterdam

Die Klassiker

Zu den bekanntesten Comicheften aus, über oder in Rom gehören natürlich die Asterix-Comics von Autor René Goscinny und dem Zeichner Albert Uderzo. Sie erschienen seit den späten 1950er Jahren und erlangten auch durch die erfolgreiche Verfilmung weltweit Bekanntheit.

Auch die zumindest in Ostdeutschland bekannten DigeDags von Hannes Hegen bereisten auf Ihren Abenteuern in einem Band das Antike Rom.

Insgesamt gibt es sehr viele Comics, deren Inhalt sich auf das antike Rom beziehen. Es sind allerdings so viele, dass sie nicht alle in diesem Artikel aufgelistet werden können. Für alle Comicfans, die eine Mischung aus Action, Spannung und Humor bevorzugen und eine Affinität zum antiken Rom haben, sind diese Comics empfehlenswert. Auch Comicfans, die sich bisher nicht für das antike Rom interessiert haben, können leicht Gefallen an diesen besonderen Werken finden. Ein Versuch sollte es also auf jeden Fall wert sein.

 

Author: marsimport